Spur 2 Lichthauptsperrsignal DB Einheitsbauart 1969

Artikel-Nr.: WM2281_8 (Modelloption: Bausatz Mastlänge 5,1 m)

Lieferung 6 Tage nach Zahlungseingang

214,90
incl. MwSt, zzgl. Versand


Mögliche Versandmethoden: Lang + Gleise versichert Deutschland 7,95, Maxibrief unversichert weltweit 9,60 €, Normal unversichert Deutschland 5,60 €, Normal + Lang + Gleise versichert EU 19,60 €, Normal + Lang + Gleise versichert Weltweit 42,20 €, Päckchen unversichert weltweit 18,80 €, Klein unversichert Deutschland 3,60 €, Maxibrief unversichert EU 9,60 €

Filigranes Lichthauptsperrsignal, Einheitsbauart 1969 der Deutschen Bundesbahn, Bausatz. Exakt geätzte Messing- und Neusilberbauteile, Schuten des Hauptsperrsignals vorgebogen, mit LED-Beleuchtung und maßstäblichen Optiken, Ersatzsignal unbeleuchtet. Bausätze mit umfangreicher, bebilderter Bauanleitung, Lötkenntnisse sind erforderlich. Das Signal ist mit Masthöhen 5,1 m, 5,6 m und 6,3 m lieferbar und eignet sich sowohl für die Aufstellung im Bahnhofsbereich als auch auf freier Strecke. Das Signal kann optional mit einem oder zwei Zusatzanzeigern sowie einem Vorsignalschirm ausgestattet werden, die hierzu erforderlichen Bausätze enthalten alle erforderlichen Zusatzteile wie Signalschirmblenden, geänderter Signalschirmrahmen, Zusatzsignalhalter, Schalterkasten und Mastkorb bzw. extrahohes Geländer. Für den Einbau in Signalkörbe an Signalbrücken oder -auslegern ist das Signal auch ohne Mast erhältlich. Die verschiedenen lieferbaren Masthöhen erlauben alle denkbaren Zusatzausstattungen des Signals:

  • Ohne zusätzliche Signalschirme unterhalb des Hauptsperrsignalschirms verwenden Sie den 5,1 m Mast bei Aufstellung auf Schwellenhöhe (Tiefbettung des angrenzen Gleises, siehe Fotos) bzw. den 5,6 m Mast bei Aufstellung auf dem Randweg (Hochbettung des angrenzenden Gleises).
  • Bei einem zusätzlichen Signalschirm am Mast unterhalb des Hauptsperrsignalschirms verwenden Sie den 5,1 m Mast, wenn das Signal auf Schwellenhöhe (Tiefbettung) postiert wird, oder den 5,6 m Mast, wenn die Aufstellung auf dem Randweg (Hochbettung) erfolgt.
  • Bei zwei zusätzlichen Signalen unterhalb des Hauptsperrsignalschirms benötigen Sie den 5,6 m Mast bei Aufstellung auf Schwellenhöhe (Tiefbettung) bzw. den 6.3 m Mast bei Aufstellung auf dem Randweg (Hochbettung).

Stehen mehrere Hauptsperrsignale nebeneinander in einer Gruppe z.B. an einer Gleisharfe, ist darauf zu achten, daß sich die Hauptsperrsignalsignalschirme zur besseren Erkennbarkeit jeweils auf derselben Höhe befinden, ggf. sind verschiedene Masten je nach Standplatz zu wählen. Oberhalb des Hauptsignalschirms angebrachte Zusatzanzeiger haben keinen Einfluß auf die Masthöhe.

Eine hier verfügbare Auswahltabelle erleichtert die rasche Wahl der richtigen Masthöhe, abhängig von der Gleisbett-Bauart.

Weitere Produktinformationen

Modelloption Bausatz Mastlänge 5,1 m

Auswahl: Spur 2 Lichthauptsperrsignal DB Einheitsbauart 1969

Artikel-Nr. Modelloption Preis
WM2281_8 Bausatz Mastlänge 5,1 m 214,90 € *
WM2281_9 Bausatz Mastlänge 5,6 m 220,00 € *
WM2281_10 Bausatz Mastlänge 6,3 m 232,00 € *
WM2281_11 Bausatz ohne Mast 166,10 € *
* incl. MwSt, zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir

* incl. MwSt, zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Lichtsignale, Spur 2+G