Neu

Spur 1 Bausatz Hochspannungsschalter für Flachmasten

Artikel-Nr.: WM1524

Lieferung 6 Tage nach Zahlungseingang

34,80
incl. MwSt, zzgl. Versand


Mögliche Versandmethoden: Lang + Gleise versichert Deutschland 7,95, Maxibrief unversichert weltweit 9,60 €, Normal unversichert Deutschland 5,60 €, Normal + Lang + Gleise versichert EU 19,60 €, Normal + Lang + Gleise versichert Weltweit 42,20 €, Päckchen unversichert weltweit 18,80 €, Mini per Brief Europa 4,10 €, Klein unversichert Deutschland 3,60 €, Maxibrief unversichert EU 9,60 €, Letter worldwide 4,10 €, Big Letter worldwide 4,90 €, Normal + Lang + Gleise versichert Schweiz 32,60 €

Hochspannungsschalter auf Mastspitzen werden bei der DB-Oberleitung Re75 und Re160 für die Auftrennung der durchgeschleiften Spannungsversorgung mit Fahrspannung 15 kV verwendet. Die Schalteinheiten bestehen aus dem Hochspannungsschalter auf einer Winkeleisengruppe auf der Mastspitze sowie einem Schaltkasten am Fuß des Masten, der einen Motor enthält und elektrisch ferngesteuert wird. Über eine Verbindungsstange wird das Bewegungsmoment vom Schaltkasten zum Hochspannungsschalter übertragen. Im Regelfall finden sich Hochspannungsschalter im Bereich der ersten Abspannung zwischen jedem Bahnhofskopf und anschließender freier Strecke etwa auf Höhe der Rangierhalttafel. Diese Schalter dienen dazu, die elektrische Verbindung zwischen Bahnhofsgelände und nachfolgender Strecke zu unterbrechen, um Arbeiten an bestimmten Oberleitungsbereichen zu ermöglichen. Weiterhin werden derartige Schalter eingesetzt, um eine elektrische Verbindung zwischen einzelnen Bahnhofsgleisen herzustellen bzw. auftrennbar zu machen. Näheres zur vorbildgerechten Ausrüstung mit Hochspannungsschaltern erläutert unser Leitfaden Oberleitung Re75/Re160, der auch die Bauanleitung zum Bausatz enthält.

Unser Ätzteil-Bausatz bietet einen exakt maßstäblichen, vollständig und filigran in allen Teilen dargestellten Hochspannungsschalter mit Schalterkasten für die Montage an Flachmasten DB, passend zu Oberleitungssystemen Re75/Re160. Lötkenntnisse sind erforderlich. Der Bausatz ist ohne elektrische Funktion, die Teile sind unbeweglich.

Ätzteilbausatz mit allen erforderlichen Messinghülsen für die Isolatormontage, selbstklebende Kennschilder für die Schaltkästen mit den Ziffern 1 bis 9. Dem Bausatz liegt eine Bauanleitung bei, der Leitfaden für unser Spur 0 (!) Oberleitungssystem Re75/Re160 ist empfehlenswert.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Oberleitungsbau, Startseite, Neuheiten 2020, Spur 1