Artikel-Nr.: WM1422

Liegt der Bahnkörper unterhalb von Böschungen, so wird das anfallende Oberflächenwasser in einem Entwässerungsgraben längs des Bahnkörpers hangseits aufgefangen, um Planum und Gleisbett trocken zu halten. In regelmäßigen Abständen werden Drainageabflüsse unter dem Bahnkörper hindurch zur Talseite hin angelegt. Hangseits finden sich in regelmäßigen Abständen Drainagegullys, um Zugang zum unterirdischen Abflußsystem zu schaffen. Unverzichtbar für den vorbildgerechten Gleisbau, ab Epoche III. Maßstab 1:32, Kunststoff, unlackiert, je nach Gleiskörper und Landschaft stabelbar.

9,75 *

Lieferung 6 Tage nach Zahlungseingang

Zubehör

Für den vorbildlichen Gleiskörper unentbehrlich: maßstäblicher Drainage-Durchlaß zur Unterquerung des Gleisbetts. Um den Gleiskörper vor Nässe und Unterspülung zu schützen, statten die Bahngesellschaften überall auf der Welt ihre Gleiskörper mit einem Drainagesystem aus. Verläuft die Strecke längs eines Abhangs, der Oberflächenwasser zum Gleiskörper hin ableiten würde, wird hangseitig eine Drainage angelegt (s.a. Drainagegully WM1422). Das dort aufgefangene Wasser wird, je nach Menge, durch Röhren unter dem Gleiskörper hindurch auf die Talseite geleitet. In der Ebene werden dieselben betonierten Durchlässe verwendet, um beispielsweise in der Nähe von Flußläufen Oberflächenwasser die Möglihkeit zu geben, unter dem Bahnkörper hindurch zu fließen, ohne den Bahnkörper selbst aufzuweichen. Für solche Durchlässe verwenden Sie unseren Drainagedurchlaß. Portalsatz aus Kunststoff, unlackiert, Set zu 2 Stk., dazu passendes Messingrohr 195 mm lang, Durchmesser 9 mm, Wandstärke 0.3 mm.

ab 1,95 *

Lieferung 6 Tage nach Zahlungseingang