Feingußbausatz Weichenbock Nr. I/II Preußen mit Laternenhalter, voll funktionsfähig

Artikel-Nr.: WM0041

Lieferung ca. 10 Tage nach Zahlungseingang

15,90
incl. MwSt, zzgl. Versand


Verfügbare Versandmethoden: Lang + Gleise versichert Deutschland 7,95, Mini per Brief Deutschland 1,25 €, Maxibrief unversichert weltweit 9,60 €, Normal unversichert Deutschland 5,60 €, Normal + Lang + Gleise versichert EU 19,60 €, Normal + Lang + Gleise versichert Weltweit 49,00 €, Päckchen unversichert weltweit 18,80 €, Mini per Brief Europa 4,10 €, Klein unversichert Deutschland 3,60 €, Normal + Lang + Gleise versichert Schweiz 32,60 €

Exakt maßstäblicher Weichenstellbock nach preußischer Normalie Blattt 37 zu den Weichenplänen mit Profil 8a. Dieser Weichenstellbock ist der Urvater aller späteren deutschen Weichenstellböcke ähnlicher Bauart, erkennbar an der gegenüber der DRG-Entwicklung doppelten Verstärkung des Laternenhaltearms sowie an der Gestaltung der Achlagerung. Dieser Stellbock ist auf Hauptbahnen heute nur noch selten anzutreffen, im Privat-, Neben- und Industriebahnbereich jedoch noch recht verbreitet, daher ab Epoche Ib bis heute einsetzbar.

Rasch zu montierender Bausatz, Messing-Feingußteile für Wurfhebel, Y-Hebel und Stellbock, Lieferung ohne Laternenflansch. Mit diesem Bausatz können alle unsere Weichenlaternen verwendet werden. Der Stellbock kann als passives Bauteil verwendet werden, durch die Zungenbewegung wird der Wurfhebel automatisch umgelegt. Bei Gelenkzungen und passendem Stellweg auch als manuelle Stelleinrichtung für Weichen verwendbar. Für die Drehung der Weichenlaterne steht Ihnen unsere Drehmechanik WM0072_4 zur Verfügung, bitte gesondert bestellen.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* incl. MwSt, zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Ortsgestellte Weichen, Drahtzug-Stellwerkstechnik, Elektrische Stellwerkstechnik, Spur 0